Gruppensupervision

In der Gruppensupervision treffen Menschen aus ähnlichen Arbeitsbereichen oder Institutionen aufeinander, die jedoch keine gemeinsamen Arbeitsaufträge haben. Dabei kann im Fokus der Betrachtung das eigene Anliegen oder das eines anderen stehen. Durch die Reflexion von beruflichen Anliegen in der Gruppe erhalten die Teilnehmer auch die Rückmeldung und Ansichten der anderen. Aufgrunddessen können sich neue Denkweisen und Denkrichtungen ergeben. Die Gruppenteilnehmer können von den Wahrnehmungen der anderen Gruppenmitglieder profitieren und die Vielfalt der Menschen, die am Prozess mitwirken, kann zu neuen und anderen Lösungswegen führen.